Aktivitäten

Bisherige Projekte

Der etwas andere „Adventskalender“:          
27 von Einzelpersonen gestaltete Schachteln zum Thema Gewalt, die im Advent in der Wartehalle des Bahnhofs Interlaken West installiert waren

Gemeinsam gegen Gewalt – Ein Aktionstag in Zusammenarbeit mit der Kantonspolizei Bern

Zwei Veranstaltungen mit Workshops für sämtliche 9. Klassen der Region (250 SchülerInnen) sowie eine öffentliche Abendveranstaltung mit ca. 250 Personen.

IGA – Interlakner Gewerbeausstellung 2002

Informationen und Aktivitäten am Stand der Jugendarbeit.

Stopp-Rassismus-Kiosk  (Pilotpartner des Projektes)

Sensibilisierungskampagne mit einem speziell eingerichteten Kioskanhänger auf den Schulhausplätzen von Interlaken, Matten, Unterseen, Bönigen und Wilderswil sowie auf dem Migros-Platz in Interlaken.

Gemeinsam Brücken bauen!

Verschiedene Plattformen sollen insbesondere Jugendliche und freiwillig Tätige ermutigen, sich im Rahmen ihrer Möglichkeiten gegen Gewalt und Rassismus sowie für Menschenrechte zu engagieren. Die Menschen auf dem Bödeli dürfen Klartext reden und ihre Bedürfnisse äussern. Folgende Plattformen wurden im 2003 realisiert und durchgeführt:

  • Ferienpass April 2003
    Verschiedene Aktivitäten im Rahmen des Ferienpasses Bödeli.
  • Malwoche zu Vorurteilen, Spraywoche zu Menschenrechten, Kurse mit Themenbezug
  • Weg der Menschenrechte, ab 26. April 2003  
    Themenweg mit Infotafeln, Begleitbroschüre, Internet-Memory-Spiel und Veranstaltungen:
  • Interlatina – Fiesta Latina in Interlaken, 26. Juli 03
    Die Distanz überbrücken und sich vom südamerikanischen Feuer verzaubern lassen.
  • Klartext-Anlässe, Mai/Juni 2003
    Kleinkunst (24.05.) Tanzevent (14.06.) Filmnacht (20.06.) Theater (15.06.) Konzert und Comics (27./28. 06.) CD-Produktion mit Nachwuchsbands und bekannten Formationen
  • Musical „Rainbow“ Aufführungen März / April 2004 Kernteam erarbeitet mit Interessierten ein farbiges Stück rund um Vorurteile.
  • Strukturprozess, erarbeiten der sinnvollsten Struktur für die Arbeitsgruppe mit einem professionellen Organisationsentwickler (Uli Geisler, Bern – Supervision / Coaching)

Dauernde Aktivitäten

  • Anlaufstelle für Fragen zu Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt
  • Aufbau einer kleinen Mediothek zu Rassismus, Rechtsextremismus und Gewalt
  • Kontaktaufnahme mit Fachstellen und vergleichbaren Initiativen
  • Vermittlung und Brücken bauen bei Anfragen und in aktuellen Krisensituationen

Laufende und geplante Projekte

  • Midnight Basket , Jugendlichen eine Sporthalle oder sonstige öffentliche Infrastruktur am Samstagabend und Nacht zur Verfügung zu stellen und ihre Aktivitäten zu unterstützen.
  • Interlatina – die Schweiz trifft Südamerika Mit verschiedenen Aktivitäten die Brücke schaffen zwischen den beiden Kulturen.
  • IGA Interlakner Gewerbeausstellung, zusammen mit den Sportvereinen aktiv Teilnehmen.
  • Weg der Menschenrechte, ab 01. 01. 2005
    Themenweg als eigenes Projekt, welches auf Dauer bestehen bleibt, realisieren resp. erhalten.